Datenschutz

Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise inkl. Angaben entsprechend der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), Artikel 13.

Einleitung

Als Website-Betreiber verarbeiten wir auch personenbezogene Daten. Wir möchten Ihnen nachfolgend einen Überblick über diese Verarbeitungen sowie über Ihre Rechte und weitere wichtige Informationen, die nach der Datenschutzgrundverordnung angegeben werden müssen, geben.

Im Rahmen Ihres Besuchs auf unserer Website können Sie die nachfolgenden Datenschutzhinweise jederzeit aufrufen, abspeichern und ausdrucken.

Verantwortlicher

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist:

Musikschule Wuppertal
Tülin Cilek
Wuppertal Nachhilfeinstitut Wuppertal GmbH

Kontakt

Morianstraße 32
42103 Wuppertal

Fon 0202-9799895
Fax 0202-9799897

www.musikschule-wuppertal.de
info@musikschule-wtal.de

Welche Daten verarbeiten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite und warum machen wir das und wie lange speichern wir Ihre Daten

Der Besuch unserer Website ist in der Regel ohne direkte Angabe personenbezogener Daten möglich. Sie müssen sich beim Besuch nicht mit Ihrem Namen etc. anmelden. Es kommen aber auch Situationen vor, in denen es zu Verarbeitungen personenbezogener Daten kommt. Dies ist nachfolgend beschrieben. Bei der Beschreibung finden Sie in Klammern die entsprechende Rechtsgrundlage in der DS-GVO, nach der die Daten dann jeweils verarbeitet werden.

  • Es gibt Daten, die Sie automatisch beim Besuch unserer Webseite an uns übermitteln. Dies ist zum einen Ihre IP-Adresse. Ohne die IP-Adresse können wir die Webseite nicht in Ihrem Browser anzeigen. Ferner übermitteln Sie, bzw. Ihr Browser, den sogenannten Referrer, wenn Sie unsere Webseite über einen Link aufrufen. Wir sehen hier, welchen Link Sie angeklickt hatten. Dies können Sie verhindern, indem Sie unsere Seite nicht über einen Link aufrufen, also einen Link anklicken, sondern die Seite direkt im Browser eingeben. Außerdem übermitteln Sie uns technische Daten über Ihren Browser und Ihren Rechner: Welchen Browser, welches Betriebssystem Sie verwenden, wie groß Ihr Monitor ist usw.

Wir verarbeiten diese Daten einerseits (die IP-Adresse) um Ihnen die Webseite anzeigen zu können. Andererseits protokollieren wir die aufgerufenen Webseiten (Ihre IP-Adresse wird hierbei gekürzt und damit anonymisiert) um die Besuche statistisch auszuwerten und unsere Seite zu verbessern: Welche Bereiche unserer Webseite sind beliebt, welche weniger. Auch den Referrer werten wir auf diese Weise aus. Gerade beim Referrer kann es sein, dass hier personenbezogene Daten von Ihnen eingebunden sind und damit zu uns übermittelt werden. Wir haben darauf keinen Einfluss und werten diese Daten nicht personenbezogen aus. Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und sie auch zu optimieren, ist unser berechtigtes Interesse (Artikel 6 (1) lit. f DS-GVO).

Wir speichern diese Daten nicht.

Geben wir Ihre Daten weiter?

Grundsätzlich geben wir Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Es gibt hier jedoch einige Ausnahmen:

  • Wir haben externe Inhalte eingebunden: Verweise zu anderen Webseiten. Wenn Sie diese anklicken, wird Ihr Browser angewiesen, Daten von diesen externen Anbietern zu laden und die externen Anbieter erfahren Ihre IP-Adresse sowie, dass Sie auf unserer Webseite waren. Einzelheiten hierzu können Sie unten lesen. Wenn Sie diese Datenübertragung nicht möchten, klicken Sie diese Buttons bzw. Links bitte nicht an. Rechtsgrundlage für diese Initiierung der Übertragung ist Artikel 6 (1) lit. a der DS-GVO, Sie haben durch den Klick auf den Verweis in die Initiierung der Datenübertragung eingewilligt.
  • Zur Erbringung unserer Leistungen haben wir Dienstleister eingebunden. Bei der Datenverarbeitung im Rahmen der Webseite beispielsweise den Hoster und den IT-Dienstleister. Diese arbeiten im Rahmen von Artikel 28 DS-GVO, sind also unsere Auftragsverarbeiter. Das bedeutet, dass weiterhin wir für die Datenverarbeitung verantwortlich sind.

Wo verarbeiten wir Ihre Daten

Generell findet diese gesamte Verarbeitung im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung und des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland statt. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation findet nicht statt und ist nicht geplant.

Maßnahmen zum Datenschutz

Wir möchten Sie bitten, uns nicht mehr Daten zu übermitteln als für die jeweilige Angelegenheit erforderlich sind. Dadurch unterstützen Sie uns, dem Grundsatz der Datenminimierung und der Zweckbindung zu entsprechen. Daten, die für eine Angelegenheit nicht (mehr) erforderlich sind, werden grundsätzlich zeitnah gelöscht.

Bitte beachten Sie, dass wir uns darum bemühen, Datenübermittlungen jeder Art durch SSL-Verschlüsselung zu sichern. Diese Sicherung ist jedoch nicht lückenlos, sodass das Risiko der unbeabsichtigten Offenlegung von Daten nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann.

Was ist, wenn Sie uns Daten nicht mitteilen?

Wenn Sie uns für die Auslieferung der Webseite notwendige Daten, also die IP-Adresse, nicht übermitteln, wird die Webseite in Ihrem Browser nicht angezeigt. Übermitteln Sie uns technische Informationen z. B. über Ihren Browser nicht, wird die Website ggf. optisch schlechter angezeigt, ggf. fehlen auch Angaben. Übermitteln Sie uns Daten, die wir für die statistischen Auswertungen nutzen, nicht, so können wir unsere Optimierungen nicht machen. Das hat keine direkten Auswirkungen auf Sie.

Für die über diese Webseite erfassten Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, dass Sie uns diese mitteilen, noch sind ist es für einen Vertragsschluss erforderlich, dass Sie uns diese Daten mitteilen.

Und was ist mit Cookies etc.?

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem System gespeichert werden und deren Inhalt z. B. zu uns zurück übertragen werden. Sie können verschiedene Zwecke erfüllen. Beispielsweise kann über sie ein Warenkorb verwaltet werden oder man kann Sie als Webseitenbesucher wiedererkennen.

Es gibt andere Techniken, die vergleichbare Funktionen bieten: IDs in der URL oder das „Browser-Fingerprinting“.

Wir setzen diese Techniken aus technischen Gründen zur Verwaltung ein, um die von Ihnen gemachten Einstellungen (z. B. die Anzeigeschriftgröße) zu speichern.

Kontaktformulare

Das Plugin Contact Form 7 ist ein Dienst zur Erstellung von Kontaktformularen. Das PlugIn Contact Form dient lediglich zur Weiterleitung eingetragener Formulardaten an die E-Mail-Adresse unseres Unternehmens. Eine zusätzliche Speicherung, z. B.  in der WordPress-Datenbank, findet nicht statt. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Contact Form können unter https://de.wordpress.org/plugins/contact-form-7/ abgerufen werden. Die Kommunikation zwischen Browser und Server erfolgt ausschließlich durch HTTPS (SSL/TLS) – Verschlüsselung.

Ebenso verwenden wir für die Anfrage des Formulars unter der Seite nachhilfeintitut-wuppertal.de/probeunterricht den Dienst von JotForm. Inc. Anbieter ist JodForm Inc., 111 Pine St. #1815, San Francisco, CA 94111. Die eingegebenen Daten werden bei JotForm Inc. in Deutschland nach EU Datenschutz DSVGO zwishengespeichert. Die zwischengespeicherten Daten werden anschließend gelöscht. Die Daten werden ausschließlich nur dem Hotel zur verfügung gestellt. Es erfolgt keine weitergabe an dritte.Einzelheiten zum Datenschutz in Englisch finden Sie hier: https://www.jotform.com/privacy

RECAPTCHA von hcaptcha

Zur Absicherung von Kontaktformularen auf unserer Webseite und vor unerwünschten, automatisierten Nachrichten verwenden wir den Dienst hCaptcha des Unternehmens Intuition Machines, Inc. Sobald Sie auf die Schaltfläche „Captcha laden“ klicken, wird Ihre IP-Adresse an hCaptcha übermittelt. Der Dienst wird angeboten von Intuition Machines, Inc., 350 Alabama St, #10, San Francisco, CA 94110, USA. Die Datenschutzerklärung von hCaptcha finden Sie unter https://www.hcaptcha.com/privacy.

Links

Wir binden auf unserer Webseite Links zu anderen Webseiten ein.

Wenn Sie diese Links anklicken, wird eine Verbindung zu dem Server des jeweiligen Anbieters aufgebaut und Ihre IP-Adresse und die Information, dass Sie unsere Seite besuchen, zu diesem Anbieter übertragen. Wir können nicht ausschließen, dass diese Anbieter Server in Ländern einsetzen, in denen kein dem Datenschutzniveau in Europa vergleichbares Datenschutzniveau gegeben ist.

Rechtsgrundlage für die Aktivierung der Verbindung zu dem jeweiligen Anbieter ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO: Sie erteilen durch Ihr Anklicken des Buttons die Erlaubnis, Ihren Browser anzuweisen, den Anbieter aufzurufen.

Zu welchem Anbieter konkret eine Verbindung aufgebaut wird, erkennen Sie an der Anzeige Ihres Browsers zu dem jeweiligen Link.

Die Anbieter verarbeiten die durch Ihren Klick gewonnenen Information im eigenen Interesse.

Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben jederzeit das umfassende Recht auf Auskünfte von uns darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen durch uns oder einen anderen zu welchen Zwecken verarbeitet bzw. offengelegt werden.

Sie haben jederzeit das Recht darauf, dass wir unrichtige Daten berichtigen und unrechtmäßig verarbeitete Daten unverzüglich löschen. Weiterhin können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn einerseits die Fortsetzung der Verarbeitung nicht mehr rechtmäßig aber andererseits eine sofortige Löschung noch nicht geboten erscheinen (z. B. wenn die Richtigkeit bestritten wird, dies aber erst noch geprüft werden muss).

Sollte die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruhen, können Sie diese jederzeit – natürlich nur für die Zukunft – widerrufen.

Sie haben ferner ggf. das Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, z. B. aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, wenn die die Verarbeitung auf unseren berechtigten Interessen (Artikel 6 (1) lit. f DS-GVO) beruht.

Sie haben außerdem das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Änderungen

Gesetzliche, wirtschaftliche und technische Entwicklungen können eine Anpassung dieser Datenschutzhinweise erforderlich machen. Wir werden Ihnen die jeweils aktualisierte Version zeitnah auf unserer Website zur Verfügung stellen.

Text des Artikels 13 der DS-GVO:
Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person

1. Werden personenbezogene Daten bei der betroffenen Person erhoben, so teilt der Verantwortliche der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Erhebung dieser Daten Folgendes mit:

  1. den Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seines Vertreters;
  2. gegebenenfalls die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten;
  3. die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  4. wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f beruht, die berechtigten Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden;
  5. gegebenenfalls die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten und
  6. gegebenenfalls die Absicht des Verantwortlichen, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln, sowie das Vorhandensein oder das Fehlen eines Angemessenheitsbeschlusses der Kommission oder im Falle von Übermittlungen gemäß Artikel 46 oder Artikel 47 oder Artikel 49 Absatz 1 Unterabsatz 2 einen Verweis auf die geeigneten oder angemessenen Garantien und die Möglichkeit, wie eine Kopie von ihnen zu erhalten ist, oder wo sie verfügbar sind.

2. Zusätzlich zu den Informationen gemäß Absatz 1 stellt der Verantwortliche der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Erhebung dieser Daten folgende weitere Informationen zur Verfügung, die notwendig sind, um eine faire und transparente Verarbeitung zu gewährleisten:

  1. die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  2. das Bestehen eines Rechts auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit;
  3. wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a beruht, das Bestehen eines Rechts, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird;
  4. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  5. ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte und
  6. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. 

3. Beabsichtigt der Verantwortliche, die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, so stellt er der betroffenen Person vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen gemäß Absatz 2 zur Verfügung.

4. Die Absätze 1, 2 und 3 finden keine Anwendung, wenn und soweit die betroffene Person bereits über die Informationen verfügt.

Musikunterricht von Ihrem Team in Wuppertal.

Social Media
H E L L O T H E R E